VITA & WERKLISTE

Verena Steiner ist freischaffende Choreographin, Tänzerin, Performerin, Musikerin und Pädagogin. 

Sie studierte zeitgenössischen Tanz an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz, Oberösterreich (BA) und absolvierte 2019 den Masterstudiengang Performance Studies an der Universität Hamburg. Sie verfügt über langjährige musikalische Erfahrung (Klavier und Gesang) und performt mit eigenen Choreographien sowie als Musikerin und Tänzerin solo und in Kollaborationen mit anderen Choreograph*innen, Musiker*innen und u.a. bildenden Künstler*innen im In- und Ausland. Dabei arbeitet sie für und mit Menschen allen Alters. 

Bisherige Auftrittsorte waren u.a.: Kampnagel Hamburg, Impulstanz Wien, Kultursommer Wien, Wiener Festwochen, New Museum New York City, The Art Galery Vienna, Isarsprudel München, Sibiu International Theatre Festival, Brucknerhaus Linz, Mo.ë Wien, MPA Berlin, Bildrand Komma Schräg-Filmfestival Wien. Als Tänzerin tourte sie u.a. 2018 mit Patricia Carolin Mai in „Borderline“ durch Europa, als Choreographin kollaborierte sie u.a. 2018 mit Roland Matthies in dem Stück „Electronic City“ im Rahmen von dm: Abenteuer Kultur in Chemnitz sowie im deutsch-ukrainischen Austausch-Projekt „Plündern“ auf Kampnagel. 2019 präsentierte sie ihre künstlerische Abschlussarbeit „conditio uliginosa“ auf Kampnagel. Ihr neuestes Stück „UNGEHEUER" ist ein Tanzstück für alle ab sechs Jahren und wurde 2021 auf Kampnagel uraufgeführt.
In ihren pädagogischen Tätigkeiten unterrichtet sie u.a. Zeitgenössischen Tanz, Kreativen Kindertanz und Kinderballett und wirkt in künstlerisch-pädagogischen Projekten zur Förderung von Kindern und Jugendlichen mit.

Das DanceWEB Stipendium von Impulstanz Wien, das Förderstipendium der Anton Bruckner Privatuniversität, das Critical Endeavour Scholarship von Jardin D’Europe, das Deutschlandstipendium, das Leistungsstipendium der UHH sowie das DIS-TANZEN Stipendium unterstützten sie bereits in ihrem beruflichen Werdegang.

Werkliste Verena Steiner, MA

Eigene künstlerische Arbeiten (Auswahl)

2021 - "Ungeheuer" - ein Tanzstück für Kinder, Kampnagel Hamburg, Gastspiele u.a. WIESE eG, Kultursommer Wien, Oldenburgisches Staatstheater

2021 - "The artist is distant - eine Chronik der künstlerischen Praktiken während der Pandemie"

2020 - "Soundbird Réka - In Gedenken an Réka Kutas" - Tanzsolo mit Livemusik, Steinergasse 8 Wien

2020 - "Tierisch geistreich" - Tanz & Bewegung in Literaturprojekt mit Kindern u.a. mit Inga Marie Ramcke, Friedrich-Bödecker-Kreise e.V., Stadtteilschule St. Pauli, Kultur Macht Stark

2020 - "Tentacular Dances" - Durational Performance, feel.jazz Festival, Hafenklang Hamburg

2019 - "conditio uliginosa" - künstlerische Abschlussarbeit, Kampnagel Hamburg

2019 - "Tierisch viel Theater" - Tanz & Bewegung in Literaturprojekt mit Kindern u.a. mit Inga Marie Ramcke, Friedrich-Bödecker-Kreise e.V., Stadtteilschule St. Pauli, Kultur Macht Stark

2019 - "Bristly and Fluffy" - Durational Performance, feel.jazz Festival, Gängeviertel Hamburg

2018 - "Plündern: Nakt Interfest / Kharkiv Meets Hamburg" - Performance, Kampnagel Hamburg

2018 - "Electronic City - eine Flughafen-Romanze" - Kollaboration mit Roland Matthies & DM-Lernlingen im Rahmen von dm:Abenteuer Kultur, Fritz-Theater Chemnitz

2018 - "Tierisch was los" - Tanz & Bewegung in Literaturprojekt mit Kindern u.a. mit Inga Marie Ramcke, Friedrich-Bödecker-Kreise e.V., Stadtteilschule St. Pauli, Kultur Macht Stark

2017 - "Underwater Dances - The Jellyfish Series" - Tanzsolo, PSi-Konferenz Overflow, Kampnagel Hamburg

2016 - "Kontraste" - Tanzperformance bei Vernissage von Martin Husz & Kurt Matauschek, The Art Gallery Vienna

2016 - Choreographien für und mit Kindern von 3-6 Jahren; Spotlight Dance Center Präsentation, Wien

seit 2013 - "Collective Contact" - Performance-Spiel für 4-8 Performer*innen, u.a. Isarsprudel München, MPA Berlin

2013 - "Facebook Goes Analogue - A performative Brunch Game" - Kollaboration mit Jasmin Schaitl, u.a. MPA Berlin

2013 - "idklang" - Performance und Musikvideo mit Musiker Markus Steinkellner, u.a. Fluk Wien

2012 - "The Bureau For The Future Of Choreography" - Mitarbeit in Kollektiv, Aufführung u.a. im New Museum New York

2012 - "Kitchentalks - A Kitchenshow including Dinner" - Kollaboration mit Keith Lim, Uferstudios Kitchen Berlin

2011 - "Execution of Love" - Choreographie für eine Tänzerin, mo.ë Wien

2010 - "Sensations of Absence" - Tanzsolo, u.a. Oxymoron Linz und Nakt-Festival Hamburg

2009 - "repceive -how do you receive your own perceiving?" - Experimenteller Kurzfilm, u.a. BildrandKommaSchrägWien


Engagements als Tänzerin/Performerin/Musikerin (Auswahl)

2018 - Josema Enriquez, Kotka Gudmon, Paula Jütting, Lionel Tomm: "SUPRPOWR", Künstl. Abschlussarbeit, Kampnagel

2018 - Patricia Carolin Mai: “BORDERLINE”. Tanz-Performance mit Livemusik, Rom, Palermo, Sibiu, Hamburg, London

2017 - Patricia Carolin Mai: “P. LEV PACHELBEL”, Universität Hamburg

2017 - Anna Hubner: “CORPORA AMORPHA”. Tanz Text Performance, Künstlerische Abschlussarbeit, Kampnagel

2013
- Tino Sehgal: “INSTEAD OF ALLOWING SOME THING TO RISE UP TO YOUR FACE DANCING BRUCE AND DAN AND OTHER THINGS” Wiener Festwochen, Secession Wien 

2013 - Hubert Lepka: “MAXIMILIAN. REISE NACH WELS”. max.center Wels

2011 -  Mårten Spångberg: “GEO-TRAUMA DANCE”, Impulstanz Wien

2010 - Gloria Gammer und Sigrid Nagele: Filmdreh, Linz

2010 - Hubert Lepka: “BABYJET”. Klangwolke Linz

2010 - Andrea Müller cy.ancal: “BLUSHING”. Lange Nacht der Bühnen Linz

2009 - Superamas: Filmdreh, Wien

2008 - Nadia Lauro: “I HEAR VOICES”. Impulstanz Wien